Witzige Wahrheiten

ProSieben könnte seinen Zuschauern und sich einen ungeheuer großen Gefallen erweisen, indem man sich an die selbst ausgegebenen Anfangszeiten hielte. Am heutigen 7.11. beispielsweise war „The Big Bang Theory“ für 14:25 Uhr annonciert, begann aber gut zehn Minuten früher. Leider kein Einzelfall, wie Eduard Zimmermann selig zu sagen pflegte. Eine ideale Strategie, um Zuschauer dauerhaft zu vergraulen.

Dennoch sei „The Big Bang Theory“ hier ausdrücklich und wärmstens empfohlen (morgen noch mal um 5:35 Uhr, nach meiner persönlichen Wahrscheinlichkeitstheorie aber eher schon um 5:25 Uhr, ansonsten immer samstags kurz nach 14:00 Uhr). Vor allem rückt „The Big Bang Theory“ die Maßstäbe all jener gerade, die allen Ernstes deutsches Humorgut wie „Türkisch für Anfänger“ oder „Doctor’s Diary“ für witzig halten. Aber nicht jedermann ist willens, seinen Gradmesser justieren zu lassen. Um die Worte Dr. Sheldon Coopers aus der Folge „Das Cooper-Nowitzki-Theorem“ zu zitieren: „Die Wahrheit kann ein Finger im Hals derer sein, die nicht darauf vorbereitet sind, sie zu hören.“

Hat man je einen solch schlauen Satz in einer deutschen Sitcom gehört?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s