Tauchgang zum Millionengrab

Ein kleiner Nachtrag noch zum „Seewolf“, wie das ZDF ihn sah. Denn vornehmlich im weltweiten Netz und speziell auf einigen mit präpotenter Sprache angefüllten Praktikantenseiten kursieren Stichworte wie „Millionen-Grab“, „teurer Flop“, „baden gegangen“, „untergegangen“ und so fort.

Demgegenüber empfindet Ihr trotzköpfiger Seh-Wolf reinste Freude darüber, dass das ZDF an einem Sonntag 3,89 Millionen Zuschauern eine hochwertige, nicht allein auf Kartoffelbrei abzielende Literaturverfilmung bot anstatt wie sonst cirka doppelt so viele Programmteilnehmer mit Schnulz & Sühne einzulullen.

Zählen wir kurz einmal auch die angeblich ‚versenkten Millionen’. „Der Seewolf“ war eine internationale Koproduktion, die Herstellungskosten in Höhe von 12,3 Millionen Euro verteilten sich auf mehrere Partner. Das ZDF übernahm, so ein Beteiligter, etwa ein Drittel. Macht gut vier Millionen Euro für zwei Mal 90 Minuten hochwertiges Fernsehen mit Starbesetzung und beträchtlichem Schauwert. Wer wollte da meckern? Obendrein konnte die Produktion in alle Welt verkauft werden und ist mittlerweile auch auf dem DVD-Markt erhältlich. Wenn das ZDF beim Vertragsabschluss nicht gesäumt hat, dürfte ein Teil der Kosten wieder eingespielt werden.

Desaströs aber war die Informationspolitik des ZDF in dieser Sache. Vorab wurden auf Anfrage nicht einmal die Produktionskosten preisgegeben, obwohl die Summe längst in diversen publizistischen Medien kursierte und sozusagen auf Mausklick hin zu ermitteln, jedoch nicht zu verifizieren war. Dem um Faktensicherung bemühten Verfasser dieser Zeilen gelang es nicht, in der Woche nach Ausstrahlung des ersten Teils vom ZDF eine Stellungnahme zu erhalten. Versprochene Rückrufe blieben aus, wo doch offensive Darstellungen und überhaupt Transparenz taktisch klug und, wie man sieht, vonnöten gewesen wären.

Eingedenk dessen darf man sich dann über negativ angelegte beziehungsweise auslegende – oder sollte man sagen: irreführende? – Veröffentlichungen nicht wundern.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s