Gruß aus der Gartenlaube

Gewiss hätte die innige Röte jungfräulichen Stolzes die Wangen selbst einer Hedwig Courths-Mahler zart erblühen lassen, wäre ihr nur je ein Satz geglückt wie dieser  (über das verirrte Reflexivpronomen schauen wir mal großzügig hinweg):

„‚Wenn das so märchenhaft gewesen wäre‘, sagt die 34-Jährige mit dem scheuen Augenaufschlag des alterslosen Wildfangs und nestelt sich am viel zu engen Dekolleté herum, ‚hätte mich ja ein Prinz geheiratet.'“

Der würdige Erbe der unsterblichen Sprachkünstlerin heißt Jan Freitag, sein Forum ist der „Kölner Stadt-Anzeiger„, sein Thema die scheint’s sinnenbetäubende Schauspielerin Diana Amft. Dann aber verspielt ihr Porträtist leichtfertig den atemberaubenden Anflug von dichterischer Größe: „Die renommierte Essener Volkwangschule hatte die Videothekengehilfin aus der westfälischen Provinz abgelehnt.“

Volkwangschule, soso. Muss wohl zum Volkswagenkonzern gehören.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s