Von der Couch ins Wunderland

Und wieder hat eine TV-Serie der Premiumkategorie dem Kino ein Talent geliefert. Mag Mia Wasikowska, die 20-jährige Hauptdarstellerin aus Tim Burtons gerade anlaufendem Spielfilm „Alice im Wunderland“, für die „Frankfurter Rundschau“ noch eine „australische Entdeckung“ sein, das einfache fernsehende Volk kennt sie bereits als Darstellerin der Sophie aus der Serie „In Treatment“. Und das war doch wahrlich ein Zeugnis schauspielerischer Begabung. Eine gute Gelegenheit, noch einmal zu bekräftigen, dass Kinoregisseure dem Fernsehen keineswegs so ignorant gegenüberstehen, wie manche Cineasten glauben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s