Vergessenes Debüt

Vor Jahren investierten die öffentlich-rechtlichen Anstalten noch gelegentlich in die programmhistorische Ausbildung ihres Nachwuchses, aber das ist, euphemistisch gesprochen, weniger geworden. Das merkte man einmal mehr, als „tagesschau.de“ anlässlich des Todes der Sängerin und Moderatorin Anneliese Rothenberger u. a. vermeldete: „Anfang der 70er-Jahre ging Rothenberger zum Fernsehen. In der ZDF-Sendung ‚Anneliese Rothenberger gibt sich die Ehre’ empfing sie Stars wie Placido Domingo und Harald Juhnke.“

Tatsächlich ging Anneliese Rothenberger schon sehr viel früher zum deutschen Fernsehen, zur einzig damals existierenden Anstalt: der ARD. Am 22. Februar 1954 sang sie die Rolle des Lehrlings in der vielbeachteten Ballett-Übertragung „Der Zauberlehrling“, zu der der heimgekehrte Exilant und Oscar-Preisträger Hein Heckroth das Szenenbild beisteuerte. Der britische Regisseur Michael Powell erstellte eine Filmfassung dieser TV-Inszenierung.

Vor die Kamera geholt wurde Rothenberger vom westdeutschen „Talent-Scout“ Peter Frankenfeld:

Sterne und Sternchen am Schlagerhimmel

Peter Frankenfeld stellt vor: Anneliese Rothenberger, Lale Andersen, Peter Anders, Bruce Low, Four Pops und neue Talente. Es spielen: Das Hamburger Rundfunkorchester unter Leitung von Wilhelm Stephan und das Tanzorchster Kurt Edelhagen. An der Hammond-Orgel: Gerhard Gregor. Übertragung einer öffentlichen Veranstaltung in der Musikhalle, Hamburg.“

Nicht der einzige TV-Abstecher der Sopranistin – im Jahr 1954 war sie beinahe Stammgast in den noch wenigen deutschen Fernsehstuben. Und damit so etwas wie ein früher deutscher Fernseh-Star. In der ARD. Die davon offensichtlich nicht weiß. Zu dumm.

Max Aust als Hexenmeister, Sonia Arova als Zauberlehrling.

Max Aust als Hexenmeister, Sonia Arova als Zauberlehrling. TV-Regie: Herbert Junkers.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s