Ohropäisch

Jüngst neu eingerichtet wurde der „Europäische Preis für Musikvermittlung“ und er bekam den Namen „YEAH!“. Eine Reverenz an die Beatles, könnte man denken, die bekanntlich Myriaden von Teenagern an die Klampfen trieben. Aber mitnichten. „YEAH!“ steht sage und schreibe für „Young EARopean Award“. Das ist ohrthografisch innovativ und zeugt von großer Ohriginalität. Die Wortspielpolizei stellt schon die Lauscher auf …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s