Warteschleife

Unsere Medienseiten boten jetzt schon längere Zeit kein Interview mehr mit Jakob Augstein über dessen ausgefuchste Strategien wider den Abonnenten- und Bedeutungsschwund hergebrachter Kaufzeitungen. Könnte man doch eigentlich mal wieder machen. Apropos – geht es dem „Freitag“ eigentlich gut? Dort braucht man inzwischen sechs Monate – doch, doch: SECHS MONATE -, um ein eher kümmerliches Honorar zu überweisen. Kein gutes Zeichen, oder?

Übrigens dreht der „Freitag“ seinen Lesern gelegentlich mal eine tüchtig lange Nase. Wenn man beispielweise kolportiert wie folgt: „„Der Kommissar“ gilt als erste deutsche Krimiserie. (…) Produziert wurde Der Kommissar von Helmut Ringelmann (Traumschiff) …“

Das „Traumschiff“ wurde – und wird – von Wolfgang Rademann produziert. Daran ist der ansonsten notorisch kriminogene Ringelmann ausnahmsweise unschuldig. Und „Der Kommissar“ gilt als „erste deutsche Krimiserie“? Aber nur jenen, die dem Thema völlig desinteressiert gegenüberstehen.

Advertisements

3 Gedanken zu “Warteschleife

  1. mdell schreibt:

    vielen dank für den hinweis auf den gänzlich unfreudigen ringe-radelmann-versprecher. auch wenn zu vermuten ist, das man unter „serie“ vieles und damit auch verschiedenes verstehen kann: was gilt dem interessierten denn als erste deutsche krimiserie?

  2. Pingback: Untergeschoss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s