Notizen aus dem Fahrerlager

Es handelt sich um eine einmalige und flüchtige Beobachtung und wurde keinen journalistischen Prüfmechanismen ausgesetzt. Man kann aber den Eindruck gewinnen, dass beim Herannahen einer iranischen Passagiermaschine deutlich mehr uniformierte Polizisten wie auch Mitarbeiter des Flughafen-Sicherheitsdienstes in den Ankunftsbereich drängen. Auch dauern Abfertigung und Gepäckausgabe auffällig lange – die Passagiere eines später eingetroffenen Flugzeugs waren bereits erleichtert davongezogen, als die letzten Fluggäste aus Richtung Teheran durch die Flügeltore traten. Liebe Terrortouristen! Wenn ihr euch also in die Lüfte erheben wollt, eure durch und durch verdammenswerten, frevlerischen Schandtaten zu verrichten, bucht keinesfalls bei Iran Air. Aber da seid ihr sicher schon selber drauf gekommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s