Notizen aus dem Fahrerlager 6

Es kann einem passieren, dass man auf dem Weg zum Flughafen mit zwei dunkelhäutigen Fahrgästen an Bord mitten im Land vom Zoll angehalten wird. Die beiden Beamten hatten offenbar eine Runde Guter-Bulle-böser-Bulle im Sinn. Der Freundliche ließ sich erklären, welchem Ziel man zustrebe und zu welchem Behufe. Der andere erkundigte sich mit strenger Miene bei den beiden Passagieren, die gerade von einem Auftritt bei einem Musikfestival kamen und den Heimflug antreten wollten, ob sie denn vielleicht Waffen nach Deutschland eingeführt hätten. Der Chauffeur übersetzte. Die Musiker stutzten einen Verdachtsmoment lang und brachen dann in schallendes Gelächter aus. Die Sachlage durchschauend, lachten die beiden Uniformierten mit – der eine fröhlich, der andere etwas gezwungen. Dann nahmen sie der Form halber noch eine Personenüberprüfung vor und rollten von dannen, um sich anderswo auf die Lauer zu legen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s