Der Klarmacher

Die Sarrazins und Seehofers beherrschen die Schlagzeilen, aber die Brühe schwappt auch anderswo, wie schon früher an dieser Stelle dokumentiert wurde. Und es hat sich nichts geändert. Am vergangenen Sonntag (10.10.) schrieb die kostenlose Anzeigengazette „Osnabrücker Sonntagszeitung“ auf Seite 13 über das Länderspiel Türkei-Deutschland: „Die Deutschen waren bei diesem ‚Heimspiel‘ in Berlin mit knapp 30000 Zuschauern klar in der Minderheit. Vielleicht müssen wir alle schon bald lernen damit umzugehen, im eigenen Land zur Minderheit zu gehören. Auf jeden Fall sollten wir allen hier Lebenden klar machen, dass sie mit uns in einem Land mit ausnamslos [sic!] christlichen Werten und Lebensanschauungen leben.“

Da ist schon nicht einmal mehr witzig, dass der deutschtümelnde Verfasser jener Zeilen seine Muttersprache nur unzureichend beherrscht. Und vielleicht sollte ihn mal jemand darüber aufklären, dass auch die christliche Lebensanschauung aus Richtung Morgenland zu uns gelangte …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s