Packend bis zum Nägelkauen: Torchwood bei RTL II

Gute TV-Serien gibt es übrigens nicht nur bei HBO, Showtime und AMC, sondern auch bei der BBC. Und nicht gerade wenige. RTL II beweist es ab  Freitag, 17.8., 20.15 Uhr, mit der Event-Ausstrahlung der zehnteiligen vierten Staffel von „Torchwood“, die den Zusatz „Miracle Day“ trägt und sich bald nach Beginn als ebenso finstere wie intelligente und vor allem hochpolitische Dystopie erweist. Wer schon von „Sherlock“ begeistert war, wird hier erst recht ins Staunen geraten. Spannend ist das Ganze bis zum Nägelknabbern, nicht zuletzt eines mutigen Kniffs wegen, der deutsche Programmschaffende bei der Drehbuchlektüre vor Schreck erstarren ließe: Selbst Figuren der Stammbesetzung sind nicht gegen Verletzungen und nicht einmal gegen vorzeitige Tode gefeit. Vergleiche dazu auch die brillante BBC-Serie „Spooks“ (montags, ZDFneo), die es trotz mehrfacher Darstellerwechsel – oder gerade deswegen? – auf eine Laufzeit von stolzen neun Jahren brachte.

In Gastrollen dieser vierten „Torchwood“-Staffel – auch die vorherigen waren bei RTL II zu sehen – agieren unter anderem Bill Pullman, Lauren Ambrose („Six Feet Under“), Nana Visitor („Star Trek: Deep Space Nine“) und Frances Fisher. Weitere Erläuterungen erhält, wer sich hierhin durchklickt.

Mekhi Phifer (bekannt aus „Emergency Room“ und „White Collar“), Alexa Havins, Eve Myles und John Barrowman. © RTL 2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s