Nostalgische Gedanken zum Thema Basisqualifikationen

Wie lautete noch die Meldung neulich – Springer will in die journalistische Kompetenz der „Welt“ investieren? Zumindest so ähnlich. In manchen Bereichen kann es nur besser werden. Aktuell meldet zum Beispiel die Web-Seite der „Welt“: „Deutschlands älteste Dokusoap „Frauentausch“ wird zehn Jahre alt“.

Im Weiteren erklärt die Autorin ausführlich, wie „Frauentausch“ (wir ergänzen: im britischen Original „Wife Swap“, dort inzwischen eingestellt) funktioniert. Und müsste dann doch eigentlich selbst gewahr werden, dass es sich bei dieser Sendung keinesfalls um eine Dokusoap handeln kann, sondern um eine Spiel- oder auch Versuchsanordnung: Es wird inszeniert, nicht dokumentiert. Ebenso fehlt der Fortsetzungscharakter, der eine Soap, ob nun fiktional oder dokumentarisch, nun mal auszeichnet. Eine Erzählform nebenbei, die sich bruchlos bis zu den Fortsetzungsromanen des 19. Jahrhunderts zurückverfolgen lässt, zu Charles Dickens, Dumas, Balzac, Eugène Sue …

Wäre aber „Frauentausch“ tatsächlich eine Dokusoap, dann bei weitem nicht die älteste. Ihr voraus gingen zum Beispiel „Die Fussbroichs“ (ab 1990, WDR), „OP – Schicksale aus dem Klinikum“ (ab 1998, ZDF), „Abnehmen in Essen“ (ab 1999, WDR), „Das Clubschiff“ (1999, RTL), „Frankfurt Airport“ (ab 1999, ZDF). Um nur einige der Produktionen zu nennen, die älter sind als zehn Jahre.

Warum wissen heutige Medienredakteure so etwas nicht? Man erwartet doch auch von einem Filmredakteur, dass er die wichtigsten Western, Gangsterfilme, Melodramen kennt. Nein? Auch nicht mehr? O.k., verbuchen wir also auch das unter dem Stichwort Nostalgie.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s