Des einen Skandal ist dem anderen sein Unterrichtsmaterial

In Sachen „Auf der Flucht – Das Experiment“ (ZDFneo) ratterte die Empörungsmaschine bezeichnenderweise schon vor der ersten Ausstrahlung und spie Proteste und Petitionen aus. Ein ähnlicher Ablauf also wie seinerzeit bei „Erwachsen auf Probe“ (RTL). Erstaunlich daran ist, dass manche Wortmelder insbesondere in den Kommentarspalten bestimmter Web-Seiten angeblich fürsorglich für die Sache der Flüchtlinge und Asylbewerber einstehen, dabei aber recht undurchdachte Dinge und teils sogar eine Menge Hass verbreiten.

Auf Seiten der Publizistik verwundert nun wiederum, dass es offenbar niemanden stutzen lässt, dass die australische Vorlage zu „Auf der Flucht – Das Experiment“ mit dem Titel „Go Back To Where You Came From“, die unter anderem mit dem Sänger und Schauspieler Angry Anderson („Mad Max – Jenseits der Donnerkuppel“) besetzt war, der ehedem sehr unfeine Worte gegen Boat People von sich gegeben hatte, unter anderem zweifach mit dem „United Nations Association of Australian Media Award“ ausgezeichnet wurde. Ziel dieser Preisvergabe: „The Awards recognise those in the media whose work highlights and champions human rights and social justice issues and stimulates public debate and changes in public and private policy.“

Eine weitere Trophäe gab es 2011 in Form des „Migration Institute Award Most Outstanding Coverage of Migration in the Media“. Zudem wurden die TV-Episoden, wie Lehrer berichten, erfolgreich im Unterricht eingesetzt, was nebenbei auch für die britische Vorlage zu „Erwachsen auf Probe“ galt.

Muss man die unterschiedliche Aufnahme solcher Fernsehsendungen jetzt auf Mentalitätsunterschiede zurückführen? Oder hat das hiesige Wüten und Lärmen vielleicht mit Aufmerksamkeitsökonomie und der wohlfeilen Zurschaustellung vermeintlicher moralischer Überlegenheit zu tun? Mögen klügere und besser bezahlte Köpfe darüber richten.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s