Belinda mit den Röntgenhänden

Belinda, Mutti und der Neue. Foto: ARD/Ralph Baiker

Belinda, Mutti und der Neue (v.l.n.r.). Foto: ARD/Ralph Baiker

Bei den Dreharbeiten zur Erfolgsserie „Mord mit Aussicht“ musste das Bergische Land gelegentlich als Double für die benachbarte Eifel herhalten, nun wird es selbst zum Schauplatz. Im dortigen fiktiven Oberbreitbach betätigt sich Belinda Mommsen (Cordula Stratmann) als Tierheilpraktikerin. Wo andere Ärzte ihre Patienten in ein MRT-Gerät schieben, nimmt Mommsen den erkrankten Leib einfach zwischen ihre Handflächen und weiß bald um die Ursache des Leidens. Das klappt auch bei Menschen, aber Abstecher in die Humanmedizin wurden Mommsen vom Ordnungsamt in Gestalt ihrer Erzfeindin Edith Merkes (Sabine Lorenz) strikt verboten. „Kühe ja, Besitzer nein,“ erklärt Mommsen, als Bauer Ferdi nach der erfolgreichen Behandlung seines Vierbeiners auch noch um einen Rat in eigener Sache bittet. Aber inoffiziell lässt sich natürlich schon das eine oder andere machen …

Weitere Inhalte und Hintergründe über mysteriöse Gesichterwechsel unter http://www.tittelbach.tv/programm/serie/artikel-3726.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s