Jede Wahl ist tödlich

Milo Ventimiglia, einer der Hauptdarsteller und Produzenten von "Chosen". Foto: RTL II

Milo Ventimiglia, einer der Hauptdarsteller und Produzenten von „Chosen“. Foto: RTL II

Paranoia als Prinzip – in der US-Serie „Chosen“, produziert für den Streaming-Dienst Crackle, gibt es kein Entkommen. Bislang unbescholtene Bürger werden gezwungen, Morde zu begehen. Anderenfalls sterben Menschen, zu denen sie enge Bindungen unterhalten. Die Mordaufträge haben keine klassischen Motive wie Habgier, Eifersucht, Rache. Vielmehr macht sich ein kleiner Zirkel privilegierter Figuren einen Spaß aus diesem tödlichen Spiel. Und die Drahtzieher haben soviel Einfluss, dass selbst Anzeigen bei der Polizei ins Leere laufen.

Wer als Killer auserkoren wurde, erhält eine Schachtel mit einer Waffe, dem Bild des Opfers und einer Frist zur Ausübung der Tat. Ein unausweichliches Dilemma: Egal wie sich die Kandidaten verhalten, immer wird jemand sterben. Aus dieser Prämisse, quasi eine auch mit Blick auf technische Neuerungen modernisierte Version des Films „Graf Zaroff – Genie des Bösen“ von 1932, haben die Serienschöpfer Ryan Lewis und Ben Ketai eine packende, nervenzehrende Serienerzählung geschaffen, die bei hohem Erzähltempo und extremer Dichte erstaunlicherweise über drei Staffeln mit je sechs 23-minütigen Episoden trug und dabei Aspekte wie Gewissensnot und moralische Dispute nicht aussparte. Nicht zuletzt dank exzellenter Schauspieler wie Milo Ventimiglia („Gilmore Girls“; „Heroes“), der auch als Executive Producer firmiert. Weitere Mitwirkende sind Chad Michael Murray („Dawson’s Creek“; „One Tree Hill“), Sarah Roemer, Stacy Haiduk und Rose McGowan als todbringendes Muttertier.

RTL II beginnt am heutigen 9.10.2015 um 22:25 Uhr mit der Ausstrahlung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s