Der mordreichste Landstrich in ganz England

Verbrechen lohnt sich doch. In Form von Krimiserien kann es sich bezahlt machen. Beispiel „Inspector Barnaby“: Der britische Exportschlager kurbelt nicht nur den Tourismus an – er treibt auch die Immobilienpreise in die Höhe.

Newbury/Osnabrück. Eigentlich gibt es diese Region gar nicht. Und doch hat sie alljährlich Tausende von Besuchern. Midsomer ist eine fiktive Grafschaft, Schauplatz der britischen Fernsehserie „Inspector Barnaby“, die in englischsprachigen Ländern den Titel „Midsomer Murders“ trägt. Weshalb häufig von „Midsomer Country“ die Rede ist. Dieser Landstrich besteht aus zusammengewürfelten, zumeist beschaulichen Flecken, die die Location Scouts der Produktionsfirma vorwiegend in Buckinghamshire, Hertfordshire und Berkshire, vor allem aber in Oxfordshire ausfindig machen. Sie tragen Namen wie Littlewick Green, Wargrave-on-Thames, Warborough, Turville. Der königliche Familiensitz Windsor ist nicht fern, die Themse mäandert geruhsam dahin. Prominente wie George Michael und Uri Geller unterhalten hier Grundbesitz, das Ehepaar Clooney residiert auf einer Insel in der Themse, die Musiker Jon Lord, Ric Lee und Jimmy Page fanden in diesem landschaftlich reizvollen und doch verkehrsgünstig gelegenen Ambiente ein Zuhause.

Bitte weiterlesen unter http://www.noz.de/deutschland-welt/medien/artikel/660614/die-erfolgsserie-inspector-barnaby-hinterlasst-spuren

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s