Soeben erschienen:

„The Beat goes on“: Der legendäre Song des amerikanischen Popduos Sonny & Cher lieferte den Titel für eine gemeinsame Ausstellung des Museums Industriekultur Osnabrück und des Tuchmacher Museums Bramsche über Kontinuität und Wandel in den Jugendkulturen der vergangenen fünf Jahrzehnte anhand ihrer wichtigsten Ausdrucksformen: Musik und Mode, Sound und Style.

In diesem dazugehörigen Katalog sind zahlreiche Exponate sowie ergänzendes Material abgebildet. Fachkundige Autorinnen und Autoren liefern in spannenden und zugleich unterhaltsamen Textbeiträgen vertiefende Informationen. Eine kleine Auswahl: Wie beurteilte die Presse 1959 die Leistung eines 12-jährigen Jazz-Schlagzeugers namens Udo Lindenberg? Hendrix oder Heintje – was hörten die Jugendlichen in den 1960er Jahren wirklich? Welche Folgen hatte die Beat-Welle in Deutschland? Wann enstand die erste Diskothek Deutschlands? Woher bezogen die Jugendlichen in den 1960ern modische Kleidung? Welchen Schwierigkeiten begegneten junge Musiker, die in den 1970ern eigene Rock- oder Popmusik spielen wollten?

Die Autoren: Rüdiger Bloemeke, Marita Bombek, Nadine Cherubini, Eckard Holler, Uli Hoppert, Barbara Kahlert, Harald Keller, Günter Mey, Klaus Niester, Ingo Petzke, Matthias Rickling, Kerstin Schumann, Rolf Spilker, Cora Stephan (a.k.a. Anne Chaplet), Gisbert Wegener, Andreas Wilczek, Reiner Wolf, Günter Zierenberg u. a.

Dr. Harald Keller, Reiner Wolf (Hg.): The Beat Goes On. Der Sound. Der Style.

Ausstellungskatalog
Ausführung: 232 Seiten, 168 farbige und 207 s/w Abbildungen, broschiert
1. Auflage: 2013
ISBN: 978-3-89995-964-2

EUR 24.90

Advertisements